Am 20. März 2015 hat die Grundschule Bornum ihren Ostergottesdienst in unserer Bornumer Kirche gefeiert. Zum Thema: Verwandlung haben die Kinder anhand des Symbols der Verwandlung einer Raupe in einen Schmetterling das Ostergeschehen von Jesu Tod und Auferstehung gedeutet. Dazu hat jedes Kind zunächst einen aus Pappe ausgeschnittenen "Stein" bekommen. Diese Steine wurden in einer Aktion zu langen Raupen verbunden. "Ob sich da noch etwas verwandeln kann, ob es da noch einen neuen Anfang gibt?" zu diesem Satz wurde ein Tuch mit einem großem Schmetterling gezeigt. "Da ist eine tolle Verwandlung passiert. Aus dem Kokon schlüpft ein Schmetterling. Ein leuchtender Schmetterling ist gewachsen. Die Raupe muss kriechen. Aber der Schmetterling fliegt weit übers Land." Verwandlungen geschehen! Mit dieser Erkenntnis wurde dann die Erzählung von der Auferstehung Jesu verbunden. Im letzten Teil des Gottesdienstes wurde dann sogar noch die Erfahrung der partiellen Sonnenfinsternis an diesem Tag aufgenommen. Der Gebetsruf: "Schenke allen Licht und neues Leben!" hat dann alles in einer Bitte zusammen gefasst.

SchulgodiBo2015 2

Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Schülern selbst an Gitarre, Flöte und mit Gesang begleitet.

Vielen Dank für diesen wunderbaren Gottesdienst!

SchulgodiBo2015 1

(Fotos: C. Sindermann)

 

Nachdem nun Weihnachten vorbei ist, das Krippenspiel wieder ganz hervorragend geklappt hat, das neue Jahr in großen Schritten voranschreitet und der Frühling Einzug hält …. stellt sich die Frage : WER MACHT MIT und unterstützt Donnerstags den Kindergottesdienst …

Warum...? Ja, so ist es mit den Jahreszeiten und den Jahren, sie vergehen und aus Kindern werden Leute … so ist es auch bei uns …. Betty, die zweite starke Kraft im Kindergottesdienst, wird ab dem 01.08.2015 eine Ausbildung beginnen und leider nicht mehr für den Kindergottesdienst zur Verfügung stehen. Vereinzelt wird es ihr sicher noch möglich sein mich zu unterstützen, nur dauerhaft eben nicht mehr.

Eine zweite, dauerhafte Kraft ist jedoch unerlässlich bei unserm Kindergottesdienst. Nach wie vor besuchen uns sehr viele Kinder, in der Regel zwischen 16 und 20. Wir und auch die Kinder haben viel Spaß, um dies weiterhin gewährleisten zu können, wäre es schön, wenn du Lust und Zeit hast Donnerstags von 16.00-17.00 Uhr zu uns zu stoßen. Mit uns zu singen, die Geschichten der Bibel zu verstehen, Gemeinsam Kekse zu essen, zu basteln, zu malen oder sonstig kreativ zu sein.

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, die Themenausarbeitung werde weiterhin ich machen, und auch sonst bedarf es keiner großartigen Fähigkeiten - lediglich die Lust und Freude sich gemeinschaftlich im Team mit Kindern und jungen Menschen zu beschäftigen und ihnen den christlichen Glauben näher zu bringen …

Wenn du Lust oder Fragen hast, dann melde dich bei mir oder bei Pfn. Sindermann. 

 

Am 21. Mai unternahm der Bornumer Frauenkreis unter der Leitung von Bärbel Fabian seine diesjährige "Muttertagsfahrt". Nachdem sich alle in die bereit stehenden Autos verteilt hatten, ging es bei strahlendem Sonnenschein zunächst an die Innerste-Talsperre. Hier stand zur großen Freude einiger ein Eiswagen bereit. So konnte die schöne Aussicht mit kühlender Erfrischung genossen werden. Nach ein paar Schritten an der Staumauer entlang ging es auch schon weiter. Der Berghof (Langelsheim) war unser Ziel. Hier war Kaffee und Kuchen für alle bestellt. Nach der Stärkung genehmigten sich einige noch einen Eisbecher, andere gingen spazieren. Ein schöner Nachmittag! war am Ende das Fazit.

AusflugFrauenkreis-1

AusflugFrauenkreis-2

(Fotos: C. Sindermann)

 

Das war schön …

am 28.03. war es nun endlich soweit, wir starteten unseren ersten „Koch-Film-und Schlafabend“ im Gemeindehaus. Mit 23 angemeldeten Kindern ging es erst einmal darum, wer schläft denn eigentlich wo und noch viel wichtiger - wer schläft neben wem. Zwischen Luftmatratzen, Schlafsäcken und Kissen fand dann aber doch jeder seinen richtigen Platz.

Nun sollte ein leckeres Essen gekocht werden. Hierzu teilten sich die Kinder in mehrere Gruppen auf. So gab es die „Nudelkochgruppe“, die „Grillgruppe“, die „Waffelbackgruppe“, die „Obstsalatgruppe“, die „Spießgruppe“ und die „Tischdeckgruppe“. Alle Kinder trugen tatkräftig dazu bei, dass das Abendessen an einem wirklich festlich geschmücktem Tisch ein voller Erfolg wurde.

Nach dem leckeren Essen und dem Aufräumen ging es ganz schnell zum Zähneputzen und Schlafzeuganziehen, denn nun sollte es ja einen Film, auf einer echt großen Leinwand, geben. Als alle Kinder ihre optimale Lage zum Filmschauen gefunden hatten, ging es los …. Wir schauten einen lustigen Zeichentrickfilm, die Kinder lachten und auch wir kicherten um die Wette …

Es war eine kurze Nacht und um 6.00 Uhr standen die ersten Kinder schon wieder, im wahrsten Sinne des Wortes, auf der Matte. Mit einem leckeren Frühstück ging es gut gelaunt in den Tag, und nach einer großen Runde Frühsport durch die Feldmark Bornum, waren alle Kinder fit, um noch die letzten Bastelarbeiten an ihren Osterkarten fertig zustellen.

Dann war es auch schon 10.00 Uhr, alle Kinder verließen, wenn auch müde, aber wohl doch recht zufrieden das Gemeindehaus.

Es war eine echt tolle Sache, uns und den Kinder hat es riesigen Spaß gemacht, und es sei versprochen, das war nicht der letzte „Koch- Film- und Schlafabend“.

Auf Grund der großen Resonanz am Kindergottesdienst, haben wir unsere Zeiten geändert. Uns ist wichtig, dass jedes Kind zu Wort kommt. Unsere Gesprächsrunde „Danken und Klagen vor Gott“ nimmt bei durchschnittlich 20 Kindern einen großen Zeitraum in Anspruch, und auch bei der christlichen Themenbearbeitung sind die Kinder voller Elan und Freude dabei, dass 1 Stunde Kindergottesdienst doch etwas eng bemessen ist.

So wird der Kindergottesdienst ab dem 15.05.2014 in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr statt finden. Wie gehabt immer Donnerstags.

daswarschön02

 daswarschön01

(Fotos: S. Wecken)

 

 

Am 27. März um 19.30 Uhr findet das erste Treffen der E-Gruppe (Erwachsenengruppe) im Gemeindehaus in Bornum statt, Dirk Rohrbach und Antje Jarchov  freuen sich über alle Interessierten. Die Treffen werden immer am letzten Donnerstag des Monats im Abstand von zwei Monaten stattfinden. Ob Filmabend, Spieleabend oder Grillen, lassen Sie sich überraschen und kommen Sie gern zahlreich zum ersten Treffen!